RENASCENCE BULLDOG

Der Name „Renascence“ bedeutet Wiedergeburt (nicht verwechseln mit Renaissance) 

begründet dadurch, da der Renascence Bulldog eine Rückzüchtung/ Wiedergeburt des einst größeren ist, körperlich funktionaleren athletischen Bulldog, der zwischen 1820-1900 existierte.

 

Der Name Renascence Bulldog wurde von Chadde JoliCoeur (Präsident RBKC) ausgewählt und geschützt um den Typ von Bulldogs darzustellen, der vom RBKC (RenascenceBulldogge Kennel Club - USA) versucht wird zu fördern und zu reproduzieren,

sowie derjenigen Interessen zu schützen, die diesem verbunden sind.

 

Dies wurde getan um zu verhindern, dass nicht andere Personen und andere Registerstellen die Bezeichnung Renascence Bulldog für deren Bulldog-Kreuzungen unrechtmäßig verwenden.

 

Chadde JoliCoeur und Jody Willingham gründeten den RBKC weil beide frustriert darüber waren, dass es keine Kontinuität und keine Gleichheit zwischen dem neu aufgelebten modernen alternativen Bulldog gab und alles bis dahin Gezüchtete unter dem Überbegriff
Old English Bulldog geführt wurde.

 

Bei Hunden welche so bezeichnet wurden, konnte es sich um eine reinrassige Leavitt Old English Bulldog, aber auch um einen langschnauzigen Mastiff-typischen Hund bis hin zu einem größeren Vertreter der modernen English Bulldog und auch Kreuzungen aus diesenvorgenannten Typen handeln.

 

Auf Grund der gewaltigen körperlichen und gesundheitlichen Unterschiede zwischen den Hunden, welche unter diesem Überbegriff geführt wurden, sowie ihre Zusammensetzung, wählten Chadde und Jody eine bestimmte Anzahl an Züchtern mit etablierten Blutlinien aus, welche mit Ihren Zuchtprogrammen ganz gezielt den gleichen Typ des Bulldog züchteten, um die Grundlage der Renascence Bulldog Rasse zu sein. Diese Gruppe legte einen Standard fest und eröffnete ein Zuchtbuch, welches zur Förderung, Erhaltung und
Verbesserung der von Ihnen angestrebten athletischen, funktionalen Bulldogge dient.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Blackforest Bulldogs